Leben & Familie

Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Ludwigslust ist eine der leistungsstärksten Bibliotheken im Land Mecklenburg - Vorpommern. Sie hält ein umfangreiches Angebot an Medien bereit. Bücher, CD´s, DVD´s, Zeitschriften, E-Medien ... Auch für Veranstaltungen ist die Stadtbibliothek ein kompetenter Partner: Veranstaltungen für Kinder, für Schulklassen oder Lesungen für Erwachsene werden durch sie organisiert. Zahlreiche namhafte Künstler und Autoren waren auf Einladung der Stadtbibliothek schon zu Gast in Ludwigslust. Nutzen Sie die Angebote der Stadtbibliothek Ludwigslust.

Lesen
© Stadt Ludwigslust
Theke Ausleihe
© Stadt Ludwigslust
Kinderbibliothek
© Stadt Ludwigslust

Am 27.09.2021 Bibliothek geschlossen!

Am Montag, 27.09.2021, bleibt die Bibliothek für den Besucherverkehr geschlossen.

Wir freuen uns, Sie am Dienstag, 28.09.2021, wieder begrüßen zu dürfen.

Stadtbibliothek

Ab 1. Juni wieder geöffnet

Luca
©

Endlich dürfen wir Sie wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten persönlich empfangen, natürlich immer noch unter Einhaltung der Hygienevorschriften und mit medizinischer Maske. Haben Sie einen Infekt? Dann dürfen Sie leider nicht ins Haus. Schicken Sie jemanden mit einer Vollmacht, Bibliothekskarte und Ihrer Wunschliste zu uns.

Wir müssen nach wie vor Ihre Daten erfassen. Am Besten geht das mit der Luca-App, die Sie einfach herunterladen können. Hier für Apple-Phones: hier >>>  und hier für Android: hier >>> 

Wir freuen uns sehr, dass Sie wieder selbst in unseren Regalen stöbern dürfen. Für alle, die es nicht so eilig haben, alle Medien sind bis zum 29. Juni verlängert. Für alle weiteren Fragen: Rufen Sie uns an unter 03874 526245 oder schreiben uns eine Mail an bibliothek@ludwigslust.de Unser Team freut sich auf Sie!

Alpenländischer Wirbelwind bringt Gäste zum Lachen

MörderMitzi
© Stadt Ludwigslust

Hochspannung im Gewächshaus: Die Autorin und Schauspielerin Isabella Archan hat am Freitag, 3.9.2021 in Ludwigslust im Rahmen des Krimi-Herbstes aus ihrem Roman »Drei Morde für die MörderMitzi« gelesen. Ein naiver Enkeltrickbetrüger und eine beharrliche »MörderMitzi« zogen gepaart mit viel Humor das Publikum in ihren Bann. Kein Wunder, dass die Autorin mit bis zu 130 Auftritten im Jahr die Säle füllt. In ihrem Krimi faszinierte sie mit einer Mordserie, war im Vortrag ausdrucksstark und voller Wortgewalt. Dabei ging sie immer wieder auf die Besonderheiten der österreichischen Sprache ein und geizte zudem nicht mit österreichischen Schimpfworten wie »Strizzi« oder »Aufpudla«. Und es gab es für das Publikum auch einen Schnellkurs zur Ermittlung von kriminellen Akteuren, begleitet von einem Kurs zur Selbstverteidigung in dunklen Gassen. Mucksmäuschenstill in den spannenden Szenen und hell auflachend, wenn es humorvoll wird, verfolgten die Zuhörer die Lesung. Viele Gäste nutzen am Ende die Gelegenheit, das Buch mit Autogramm zu kaufen und sich schon einen Platz für die nächste Lesung im Krimi-Herbst am 23. September um 19.00 Uhr in der Remise gegenüber der Katholischen Kirche zu reservieren. Dann werden die reisende Krimi-Autorin Joyce Summer mit Faible für Sonne, Sommer, Wasser und Morde von Madeira und Südafrika lesen sowie Schauspielerin und Drehbuchautorin Heike Ulrich mit ihrem neuen Thriller „Witterung“ für Nervenkitzel sorgen.

Kartenverkauf: Stadtbibliothek Ludwigslust, Schloßstr. 38, Tel. 03874-526245 oder E-Mail: bibliothek@ludwigslust.de

FerienLeseLust Mecklenburg-Vorpommern 2021

FLL_350x270px_1
© Fachstelle Rostock
FLL2021
Teilnehmer der FerienLeseLust 2021 © Stadt Ludwigslust

Abschluss des Ferienprojektes im Luna

Gestern war es soweit und die Kinder der 5. bis 7. Klassen, die in den Ferien mindestens ein Buch des FerienLeseLust-Projektes gelesen haben, kamen 15.00 Uhr aufgeregt am Luna Filmtheater an.
Nach einem gemeinsamen Foto ging es in den Kinosaal. Mit Popcorn und einem Getränk warteten alle gespannt auf den Überraschungsfilm - in diesem Jahr war es "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess".
Zum Abschluss erhielten die Kinder dann noch ihre Zertifikate, damit sie diese jetzt bei ihren Deutschlehrern vorzeigen können. Die Lehrer haben die Möglichkeit, für die Teilnahme an der FerienLeseLust eine gute Deutschnote zu erteilen, einen Eintrag ins Zeugnis als Belohnung vorzunehmen oder einen Hausaufgabenjoker zu verteilen.
Wir wünschen allen Teilnehmern auch weiterhin viel Spaß beim Lesen und werden den einen oder anderen bestimmt auch im nächsten Sommer wieder beim FLL begrüßen können.

Ein Ausflug in die Bibliothek

Spatz1
© Stadt Ludwigslust
Spatz2
© Stadt Ludwigslust
Spatz3
© Stadt Ludwigslust

Auch die Spatzen rufen es von den Dächern: Die Bibliothek hat wieder für alle geöffnet!

So hat es auch ein Jungvogel in das Dachgeschoss geschafft und betrachtete sich die aktuelle Sommerlektüre mal ganz genau.

Mit etwas Hilfe von der Bibliothekarin hat er es dann schnell wieder nach draußen geschafft - leider hatte er kein passendes Buch gefunden, dass er hätte mitnehmen können. Er war ja auch keine Brieftaube.

Bibo-Bike nimmt Fahrt auf

Bibo-Bike 1 Kauf
© Stadt Ludwigslust
Bibo-Bike 1 Tischlerei
© Stadt Ludwigslust
Lastenrad
© Thorsten Meier

Mit Fördermittel aus dem Bundesprogramm "WissensWandel" hat die Stadtbibliothek ein Lasten-E-Bike angeschafft. Mitte Mai wurde es bei Frau Fey vom Zweiradhaus Winkelmann in Ludwigslust abgeholt und zur Tischlerei Neumann in Polz gebracht. Dort erhält es jetzt zusätzliche Regale, damit die Medien sicher in Kitas und Grundschulen transportiert werden und mobile Veranstaltungen mit dem Bibo-Bike stattfinden können.

BOOKii-Bücher und BOOKii-Stift gespendet

Paul und die neuen Bücher (1)
© Stadt Ludwigslust, SW

Pauli probiert die neuen Kindermedien

Für den dreijährigen Pauli war es eine ganz besondere Überraschung: er durfte als erstes Kind die neuen Bücher mit dem sprechenden BooKii-Stift ausprobieren. Die Auswahl fiel schwer, denn 16 neue BOOKii-Bücher hat die Stadtbibliothek nun im Angebot, Bücher über die Polizei und die Feuerwehr, über Vögel und Tiere, über die Heimat oder über Musikinstrumente. Doch Paul liebt Tiere und so fand er sofort Gefallen am Buch vom Bauernhof. 

Diese neuen Bücher hat die Stadtbibliothek einem jungen Mann zu verdanken. Ende Dezember 2020 erhielt die Stadtbibliothek eine E-Mail von Daniel K., einem jungen Mann, der von der Grundschulzeit bis zum Abitur, die Bibliothek fast wöchentlich besuchte. Er schrieb: „… ich möchte gerne Geld an die Stadtbibliothek Ludwigslust spenden, da ich selbst in meiner Jugend Ihr Angebot immer begeistert genutzt habe und gerne etwas für ihre Einrichtung tun möchte.“  Erfreut antwortete Bibliotheksleiterin Anke Ballhorn und in einem ersten Telefongespräch verriet Daniel K., dass er nach seinem Studium nun einen sehr guten Job gefunden habe. Er verdiene gut, und Geld, das er nicht braucht, möchte er monatlich spenden. Er möchte gerne etwas zurückgeben an die Menschen oder Einrichtungen, die damals wichtig für ihn waren. Für die Stadtbibliothek waren das 262,36 Euro.

Diese Einstellung berührte die Bibliotheksleiterin sehr. „Gerade in dieser schwierigen Zeit Menschen zu treffen, die gerne etwas an die Gesellschaft zurückgeben, bewundere ich“, so Anke Ballhorn.  Gerne stimmte Daniel K. dem Vorschlag der Bibliothek zu, von der Spende einen BOOKii-Stift und 16 BOOKii-Bücher für 3 – 8-jährige Kinder zu kaufen.

Nachdem der Hauptausschuss der Stadtvertretung zugestimmt hat, sind die Bücher nun gekauft worden. Pauli jedenfalls hatte schon einmal viel Spaß mit den neuen Büchern. „Ich will noch ein Buch,“ so Paulis Fazit. Nun stehen die Medien allen Kindern zur Verfügung. Mit kreativem Spiel- und Lernspaß können sie ihre Welt entdecken. Der Lesestift hilft ihnen dabei, vor allem oder gerade, wenn Mama und Papa im Homeoffice weniger Zeit für eine Rundum-Betreuung zu Hause haben.                                      

Die Medien können ab sofort nach telefonischer Absprache oder per E-Mail an der Zentrale des Rathauses zu den Öffnungszeiten und unter Einhaltung der Corona-Regeln abgeholt werden.

Stadtbibliothek bietet digitale Medien

Valerie, Jella und Marlon
Valerie, Marlon, Jella © Stadt Ludwigslust

Valerie und Marlon probieren die Mini-Roboter wie BeeBot, Blue-Bot, Dash und Ozobot in der Kinderbibliothek aus. Jella interessiert sich mehr für die Tonies und das Handy-Bett. Schritt für Schritt sind insbesondere die digitalen Angebote der Stadtbibliothek erweitertet worden. Ein schneller und unkomplizierter Zugriff auf e-Books in der „ONLEIHE Mecklenburg-Vorpommern“ bringt neue Nutzer für die Bibliothek.
„In der Stadtbibliothek hat sich in den vergangenen Jahren ein Wandel vollzogen“, betont Anke Ballhorn, Leiterin der Stadtbibliothek. „Die Einrichtung ist viel mehr als nur Ausleihstation für Lektüre. Es ist ein Begegnungsort von Menschen entstanden, der einen Service anbietet, der über die Ausleihe von Büchern und Medien weit hinausgeht. Virtual Reality-Brille (VR-Brille), PS 4 und Nintendo Switch, Computerspiele, Tonieboxen und 180 Tonies sowie andere neue Medien lassen sie zum Familientreffpunkt werden. Die Bibliothek von heute ist schon lange nicht mehr nur ein Ort, um Bücher auszuleihen.“
Als wichtiger außerschulischer Bildungs- und Kooperationspartner für Kindertagesstätten und Schulen bietet die Bibliothek Programmierworkshops mit Robotern an, schult die Nutzer von e-Book-Readern (z.B. Tolino) und erklärt die Funktionen verschiedener Apps zur Leseförderung. Gerade in Zeiten der Krise ist es wichtig zu zeigen, was die Bibliothek ausmacht – klassische, analoge Medien wie Bücher, Zeitschriften, Spiele, Konsolenspiele, Tonies, DVD´s und Hörbücher sowie digitale Medien wie e-Paper, e-Musik und e-Books von engagierten Bibliothekarinnen empfohlen.

Entdecken Sie die Stadtbibliothek als Wohlfühlort für Jung und Alt und lassen sie sich von den Angeboten inspirieren, um die angespannte Situation besser zu überstehen.

Spielen in Gemeinschaft - Gesellschaftsspiele für Senioren

Spieltest Seniorenspiele
B. Dreger, A. Ballhorn, Th. Holm (v.l.) © Stadt Ludwigslust
Spieltisch
Spiele für Senioren © Stadt Ludwigslust

Spiele bieten in jedem Alter eine wunderbare Abwechslung im Alltag. Sie aktivieren und motivieren, trainieren das Gedächtnis und fördern das soziale Miteinander. Wichtig ist es, für jedes Alter die passenden Spiele zu finden. So gibt es auch eine große Auswahl an Spielen, die gerade für Senioren entwickelt wurden. Die richtigen Themen und Spielideen sind gefragt.

Einige Spiele sind zudem speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz abgestimmt. Diese Menschen benötigen eine besondere Form von Beschäftigung. Genauso wie bei gesunden Menschen sind hier aber auch Erfolgserlebnisse und Bestätigung von großer Wichtigkeit. Spezielle Spiele für Demenzkranke ermöglichen ein adäquates, spielerisches Gedächtnistraining. Der Spielablauf ist an die Bedürfnisse und Fähigkeiten dieser Menschen angepasst.

Wir haben uns für Sie umgeschaut und stellen Ihnen 10 neue interessante Spiele für Senioren und Demenzkranke für die Ausleihe zur Verfügung.

  • Aktivierungsquartett
  • Bunte Mischung – Aktivierung im Alter
  • Das besondere Puzzle - Rätseln in Bildern
  • Das Nostalgie Memo-Spiel
  • Das passt!
  • Redensarten Bingo
  • Sticken ohne Nadel: Rund um die Liebe
  • Tipptafeln
  • Trink doch einen mit!
  • Wabe

Bärbel Dreger und Therese Holm vom Seniorenbeirat haben gemeinsam mit Bibliotheksleiterin Anke Ballhorn die Spiele schon einmal getestet. Das gemeinsame Fazit: „Ja, die Spielauswahl ist toll!“

Also schauen Sie ruhig mal wieder bei uns rein, wir beraten Sie gerne.

Hör-Spiel-Spaß fürs Kinderzimmer

Tonies
© Denise Schulze

Stadtbibliothek bietet Tonies an
Oskar und Bennet aus Warlow sind gespannt, was man mit den blauen, roten und grünen Tonie-Boxen und den vielen kleinen Figuren anstellen kann. Tonies sind Figuren, die im Design der jeweiligen Hörspiele gehalten sind. Es ist ein neues Audiosystem für Kinder ab drei Jahren, die Geschichten und Lieder hören wollen, wo und wie sie möchten. Bennet sucht sich Märchen und Biene Maja aus, Oskar versucht es mit Benjamin Blümchen und Feuerwehrmann Sam. Sie können sich kaum entscheiden, was sie am liebsten hören wollen. Ein Hund, der Kinderlieder singt, eine Prinzessin, die Geschichten erzählt, oder ein Wal, der Spannendes über die Tiefsee verrät - mit den Tonies eröffnet sich für Kinder eine fantastische Hör-Spiel-Welt. Diese werden einfach auf die Toniebox gestellt - ein kleiner farbiger Würfel aus Stoff, der auf den ersten Blick nicht unbedingt an ein Abspielgerät erinnert. Und schon startet das Hörvergnügen im Kinderzimmer - völlig unkompliziert und kinderleicht.

Die Stadtbibliothek hält ab sofort ca. 150 verschiedene Tonie-Figuren und drei Tonieboxen zum Ausleihen bereit.

Neu - Neu - Neu

Seit Mitte Juli gibt es wieder Nachschub in unserem Tonie-Regal. Ob spannende Kinder-Krimifälle der drei Fragezeichen oder der drei Ausrufezeichen, Tiergeschichten, Lieder oder auch Sachgeschichten, 150 verschiedene Tonies warten auf kleine und große Ohren. Wer selbst keine Tonie-Box hat und das System mal ausprobieren möchte, kann diese auch ausleihen. Da die Boxen aber sehr gefragt sind, müssten sie in den meisten Fällen vorgemerkt werden. Also einfach in unserer Kinderbibliothek im 1. OG vorbeischauen und die unterschiedlichen Tonies entdecken, genauso wie Yakari es auch macht.

Aufgrund der aktuellen Lage wird der Publikumsverkehr in der Bibliothek ab sofort bis voraussichtlich Sonntag, den 19.04.2020, eingestellt.

In dieser Zeit entstehen Ihnen für bereits ausgeliehene Medien keine Mahngebühren. Wir empfehlen Ihnen, besonnen zu handeln und soweit wie möglich öffentliche Räume zu meiden. Bereits ausgeliehene Medien können entsprechend bis zum Ende der Schließzeit zu Hause behalten werden. Dies gilt insbesondere für besonders gefährdete Personen.

Ludwigsluster Bücherbox

Bücherbox
© Stadt Ludwigslust

Alternativ können Sie in dieser Zeit auch gerne die 5 Bücherboxen der Stadt Ludwigslust nutzen, um neue Medien zu erhalten.

Sie finden diese an folgenden Standorten:

  • Bushaltestelle Alexandrinenplatz
  • Ecke Schweriner Allee / Klenower Straße vor der Lenné-Schule
  • Johann-Georg-Barca-Straße neben der Kita Parkviertel
  • Bushaltestelle Unter den Eichen in Kummer
  • Ecke Schulstraße / Techentiner Straße in Techentin

Onleihe Mecklenburg-Vorpommern

Alle meine E-Books
©

Eine weitere Möglichkeit bietet die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Dort können Sie aus einer großen Anzahl an elektronischen Medien wählen.

Wie finde ich den richtigen E-Book-Reader für mich? - Neun Reader im TEST

In der Mai-Ausgabe der Stiftung Warentest wurden E-Book-Reader von den vier gängigsten Anbietern getestet. Darunter auch verschiedene Modelle der Marktführer Kindle und Tolino. Für diejenigen, die aktuell ein neues Gerät suchen oder als Einsteiger mit dem digitalen Lesen beginnen möchten, lohnt sich daher ein Blick in den Test. Die bewerteten Reader liegen dabei in einer Preisspanne von 90 Euro für Einsteigermodelle bis zu 298 Euro für die Modelle mit mehr Komfort und zusätzlichen Funktionen.

Getestet wurden die folgenden Geräte: Kindle Oasis 2019, Kindle Paperwhite 2018, Kindle 2019, Tolino Epos 2, Tolino Vision 5, Tolino Page 2, Kobo Libra H2O, Pocketbook Touch HD 3 und Pocketbook Inkpad 3 Pro. Dabei wurden die Bildqualität, die Handhabung, die Verarbeitung und die Akkulaufzeit bewertet. Die Reader liegen in den unterschiedlichen Kategorien dicht beieinander und erreichen im Test alle ein gutes Gesamturteil. Am Ende muss jeder Nutzer für sich entscheiden, welches Gerät seinen Ansprüchen gerecht wird und ihm am besten gefällt. Wichtig zu wissen ist bei der Kaufentscheidung nur, dass die Kindle-Reader in das abgeschlossene System von Amazon gehören und damit schlecht mit der von der Stadtbibliothek angebotenen Onleihe kompatibel sind. Einfacher handhaben lassen sich da die Geräte von Tolino, Kobo und Pocketbook, da es hier möglich ist, Bücher verschiedener Anbieter und Bücher aus der Onleihe zu nutzen.

Testsieger ist der Tolino Epos 2, bei dem vor allem die Bildqualität und die Verarbeitung positiv aufgefallen sind. Weniger überzeugen konnte er mit seinem hohen Preis und der relativ kurzen Akkulaufzeit. Stiftung Warentest empfiehlt den Kindle Paperwhite und den Pocketbook Touch als Preis-Leistungs-Sieger. Wobei letzterer durch seine hohe Akkulaufzeit brillieren konnte, der Paperwhite bei der Bildqualität.

Wer Interesse an dem Test und seinen genauen Ergebnissen hat, kann in der Stadtbibliothek einen Blick in die Mai-Ausgabe der Stiftung Warentest werfen.

Bilderbuchkino für zu Hause

Onilo
© Onilo.de

Kostenfreie Aktion für Familien

Ab sofort stellt die Stadtbibliothek auch das Bilderbuchkino für zu Hause bereit.

Das Leselernportal Onilo bietet animierte Bilderbücher (Boardstories genannt) an. Die neuen Medien und literarisch wertvolle Bücher werden so zu einer sinnvollen Einheit verbunden.
Onilo hat mitlerweile über 190 Boardstories von 24 verschiedenen Kinderbuchverlagen. Viele Geschichten stammen aus der Feder bekannter Autoren wie Kirsten Boie, Erhard Dietl, Paul Maar, Sven Nordqvist, Erich Kästner und vielen weiteren. Auch finden Sie viele bekannte und geliebte Figuren in den Boardstories wie "Pettersson und Findus", "Der Regenbogenfisch", "Die Olchis", Janoschs "Tiger und Bär" und "Die Geschichte vom Löwen, der nicht bis 3 zählen konnte".

Neu bis Mai 2021 im Angebot ist die Geschichte "Post für den Tiger" von Janosch.

Da die beliebten Bilderbuchkinos vor Ort noch auf ungwisse Zeit nur eingeschränkt möglich sein werden, hat sich die Firma Onilo eine tolle Alternative ausgedacht. Die Stadtbibliothek darf auf Ihre Anfrage hin Codes versenden. So erhalten Sie dann Zugriff auf die bewegten Geschichten von zu Hause aus.
Zeitlich begrenzt ist der Zugang auf 14 Tage. Innerhalb dieser Zeit kann die Boardstory beliebig oft von einem oder mehreren Lesern genutzt werden - egal ob auf dem PC, Handy oder Tablet.
Viele Geschichten haben auch Rätsel- und Bastelanleitungen, die wir Ihnen auf Anfrage per Mail zuschicken können.

Also: Einfach per Mail an bibliothek@ludwigslust.de mitteilen, welche Geschichte Sie gerne lesen möchten und Sie erhalten dann den Code und die Anleitung zum Einloggen.

Aktionen, Veranstaltungen und Ausstellungen

aktuelle Ausstellung im Rathaus: "Weltreisen" von Holger Scheffler

Krimi-Herbst  "Mord und Verbrechen" Veranstaltungsbeginn ist immer 19:00 Uhr

03.09.2021 Isabella Archan: MordsTheaterLesung "Drei Morde für die MörderMitzi" im Gewächshaus der 
                 PG Schlossgärtnerei Friedrich-Naumann-Allee 26, Ludwigslust

23.09.2021 Joyce Sommer und Heike Ulrich: Krimi auf Madeira und in Südafrika und Mysterie Thriller
                  "Witterung - Lauf so schnell du kannst", Doppellesung in der Remise, Schloßfreiheit 11,
                  Ludwigslust

15.10.2021 F. Friedrichs und M. Teut: "Erntedank in Vertikow" tiefe Abgründe in ländlicher Idylle
                 (Mecklenburg)-Doppellesung in der Stadtkirche
             

22.10.2021 Andre Storm: Magisches Leseereignis für Krimifreunde in der Orangerie am Schloßpark,
                  Friedrich-Naumann-Allee 26, Ludwigslust

18.11.2021 Carsten Schütte und Ulrich Behmann: "Schärengrab" - LKA Profiler und Kriminalreporter im
                  LUNA-Filmtheater, Kanalstraße 13, Ludwigslust

 

Bibliothekssatzung, Gebührentabelle, Anmeldeformular, DSGVO

Unsere aktuelle Benutzungsordnung mit Gebührentabelle finden Sie hier >>>

Das Anmeldeformular im pdf-Format finden Sie hier >>>

Datenschutzgrundverordnung-Schreiben hier >>>

Anlässlich des Tag der Bibliotheken war Rainer Rudloff zu Gast

Schauspieler und Sprachtrainer Rainer Rudloff las, spielte und verzauberte die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Goethe Gymnasiums mit seinem Programm „On the Road“ . Im ersten Buch „Tschick“ ging es um zwei Jungs, einen geknackten Lada und eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die Brandenburgische Provinz – ein großer literarischer Spaß.

Als Zugabe war das Buch des Kultautors Douglas Adams: „Die letzten ihrer Art – Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde“  originell, phantasiereich und mit viel Humor zu erleben.

Rainer Rudloff

© Stadt Ludwigslust

SchülerGymn_Kl9
© Stadt Ludwigslust

24. Oktober 2019 - Tag der Bibliotheken

Wie aus dem Jahresbericht 2018 der Fachstelle Öffentliche Bibliotheken MV hervorgeht, haben die Einrichtungen im Land ihr Veranstaltungsangebot ausgebaut und konnten mehr als 115000 Teilnehmer bei mehr als 6700 Veranstaltungen begrüßen. „Die Hauptlast der Bibliotheken liegt bei den Kommunen und ist somit von deren finanziellen Möglichkeiten abhängig“, hebt Silvio Witt (Neubrandenburgs Oberbürgermeister) hervor. Eine wichtige Grundlage für die stabile Finanzierung der Öffentlichen Bibliotheken und den Ausbau zeitgemäßer Angebote wurde 2018 durch eine Landesförderung gelegt. 26 Bibliotheken konnten allein im vergangenen Jahr von den zusätzlichen Landesfördermitteln in Höhe von rund 160 000 Euro profitieren und in Ausstattung und Technik investieren.

Der „Tag der Bibliotheken“ wurde 1995 vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker aus der Taufe gehoben. Jedes Jahr wird somit auch auf die rund 100 Bibliotheken im Land die Aufmerksamkeit gelenkt.

Bettina Tietjen auf Tour in Ludwigslust

Lust am Campen, malerische Landschaften, skurrile Erlebnisse zwischen Klohäuschen und Traumstränden – damit verzauberte die NDR-Moderatorin zwischen Hängematte und Sonnenschirm die 400 Gäste in der Stadthalle.

Humorvoll und selbstironisch erzählte sie Campingerlebnisse aus zwanzig Jahren und sorgte für viele Lacher im Publikum. Bereits zum zweiten Mal war Bettina Tietjen der Einladung der Stadtbibliothek gefolgt und las aus ihrem Buch „Tietjen auf Tour – Warum Camping mich glücklich macht“.

Die Buchhandlung Paul und die Firma Caravan-Wendt standen während der Veranstaltung für die Besucher zur Verfügung um das Angebot zu erweitern.

Tietjen
© Stadt Ludwigslust

© Stadt Ludwigslust

Wenn die Sehkraft nachlässt - Weiterlesen, nur anders!

Daisy
© DZB

Bibliothek bietet erweitertes Bücherangebot für sehbeeinträchtigte Menschen

Ab Mai können erstmals Hörbücher aus den Beständen der „Deutsche Zentralbücherei für Blinde“ (DZB) über die Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Diese Hörbücher sind speziell für sehbeeinträchtigte Menschen produziert, waren bisher aber nur über die DZB verfügbar. Von Poesie bis Krimi – Hörer haben eine große Auswahl an Büchern unterschiedlichster Genres. Diese wurden von professionellen Sprechern in den Studios der DZB eingelesen. Die sogenannten DAISY-Hörbücher stehen allen Menschen mit Sehbeeinträchtigung zur Verfügung und sind nach internationalem Standard für blinde und sehbehinderte Menschen produziert. Mit diesem neuen Service leistet die Bibliothek einen wichtigen Beitrag zur Inklusion. Gerne unterstützen wir die DZB bei dem Vorhaben, weitere barrierefreie Zugänge zu Literatur und Information zu schaffen.

 

Der digitale Wandel in der Bibliothek

Wie sieht der digitale Wandel in den Bibliotheken in MV und insbesondere in Ludwigslust aus?

WLAN, gemütliche Möbel, Onleihe Mecklenburg-Vorpommern plus Medien, fertig ist die Bibliothek! Zugegeben, das ist überspitzt formuliert, zeigt aber eine unaufhaltsame Entwicklung auf: Bücher, vor allem Sachbücher, verlieren in Bibliotheken an Bedeutung. Stattdessen rücken digitale Medien, Aufenthaltsqualität, Lern-, Arbeits- und Unterhaltungsmöglichkeiten in den Vordergrund. Mit einem kurzen Rundgang durch die Bibliothek begann der Besuch, danach folgte ein Gespräch über die Öffentlichen Bibliotheken und deren digitalen Angebote in unserem Bundesland.

Mecklenburg-Vorpommern zählte 2016 rund 1.612.300 Einwohner, denen im vergangenen Jahr 1.505.510 Bibliotheksbesuche wichtig waren. Dabei konnten die Besucher unter 1.808.313 Medien auswählen und 6.013 Veranstaltungen in den 98 Öffentlichen Bibliotheken besuchen. Durch den landesweiten Verbund „Onleihe-Mecklenburg-Vorpommern" konnten sich im November 2015 insgesamt 31 Bibliotheken zusammenschließen und inzwischen über 60.000 digitale Medien anbieten.

Jährlich gibt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur 100.000 Euro für die Onleihe dazu, die jedem Bibliotheksnutzer des Verbundes zu Gute kommen. Medien können digital an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr von zu Hause ausgeliehen werden. Die Nutzungszahlen hierbei steigen jährlich deutlich an.

Darüber hinaus sind weitere digitale Angebote gefragt, z. B. neue Veranstaltungen „iPad-Trip durch die Bibliothek" für Schüler von 11-15 Jahren, „CoverUp" mit Themen wie Selfies im Internet oder auch der Veranstaltung „Sprachenkiosk" für Grundschüler (besonders mehrsprachige, interkulturelle Gruppen). Der künftige WLAN-Anschluss soll beispielsweise für noch mehr Attraktivität in der Bibliothek hier sorgen.

Die Stadtbibliothek Ludwigslust bietet bereits seit 2013 digitale Medien an, gibt gerne Hilfestellung bei Start mit der Onleihe und lässt die Aufenthaltsqualität derzeitig durch einen neuen Teppichboden und frische Wand- und Deckenfarben verbessern. Nach den Renovierungsarbeiten sind alle Interessierten herzlich eingeladen, die Stadtbibliothek für sich zu erkunden und Medien auszuleihen.

 

Leistungsangebot der Bibliothek

Die Bibliothek bietet Ihnen ein aktuelles, vielfältiges und nachfrageorientiertes Angebot von 40.000 Medieneinheiten.

  • Romane, Sach- und Fachliteratur, Kinderliteratur mit einer Ausleihzeit von 4 Wochen
  • CDs, Spiele, Tonies, Konsolenspiele, Zeitschriften, DAISY-Hörbücher mit einer Ausleihzeit von 2 Wochen
  • DVDs mit einer Ausleihzeit von 1 Woche
  • OPAC-Nutzung (Zugriff auf Bestandsdatei der Stadtbibliothek)
  • Onleihe (Herunterladen von digitalen Medien aus der Mecklenburg-Onleihe rund um die Uhr)
  • Facebook-Auftritt
  • öffentliche Abendveranstaltungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
  • Bibliothekseinführungen
  • Möglichkeit der Vorbestellung ausgeliehener Medien
  • Fernleihe (bundesweite Ausleihe)
  • Regionalliteratur
  • zeitnahes Angebot der Top 10 der "Spiegel"-Bestsellerliste
  • 27 verschiedene Zeitungen und Zeitschriften
  • Leseförderung
  • qualifizierte Beratung durch geschultes Fachpersonal
  • Angebote für Kindertagesstätten
  • Angebote für Schulen

Kinderbibliothek

Im Bereich der Kinderbibliothek im Dachgeschoss stehen eine Vielzahl von Büchern für die Altersgruppen von der 2.-4. Klasse (rot) und ab der 5. Klasse (blau) zur Verfügung. Des Weiteren bieten wir eine große Auswahl an DVDs, CDs und Hörspielen sowie Brett- und Konsolenspielen an.

Im 1. Obergeschoss, Raum 223, befindet sich die Kinderbibliothek für die Kinder bis zur 1. Klasse. Ebenso kann man sich hier Bilder- und Sachbücher, Elternliteratur und -ratgeber, DVDs, CDs, Spiele, Tonies und Tiptoi bzw. TING-Medien ausleihen. In der Bücherburg finden die Allerkleinsten ein tolles Papp-Bilderbuch. Auch die beliebten Tonie-Boxen und Tonie-Figuren stehen zur Ausleihe bereit.

Kibi_oben

Angebote für die kleinen Bibliotheksbesucher:

Tonies sind Figuren, die im Design der jeweiligen Hörspiele gehalten sind. Es ist ein neues Audiosystem für Kinder ab drei Jahren, die Geschichten und Lieder hören wollen, wo und wie sie möchten. Figur einfach auf die Box stellen und schon beginnt das Hörvergnügen.

Ting und Tiptoi Bücher und Stifte Mit diesen sprechenden Hörstiften können die Kinder spezielle Bücher audiovisuell entdecken.

Erste Spiele für die Kleinsten regen an Farben, Zahlen und Formen zu erlernen, die Feinmotorik und die Hand-Auge-Koordination zu trainieren sowie die Sprache zu fördern. Erste Spielregeln können so vermittelt werden. Aber vor allem zählt der Spaß und gemeinsame Zeit mit dem Kind zu verbringen.

Pappbücher sind besonders robust und können gut von kleinen Händen umgeblättert werden. Zudem gibt es einige mit Hörfunktion.

Hörspiele und Kinderlieder auf CD sind auch schon für die Kleinsten geeignet. Das gemeinsame Hören und Mitsingen dient in besonderer Weise der Sprachförderung und regt die Fantasie an.

 

Sondersammlung

Als Sondersammlung finden Sie in der Bibliothek regionale Literatur zu Ludwigslust und Umgebung. Bei Bedarf können Kopien angefertigt werden. Auf Anfrage führen wir für Sie Literaturrecherchen durch. Zudem ist es möglich, in die regionale Schweriner Volkszeitung ab dem Jahr 1982 Einsicht zu nehmen.  

Zeitungen und Zeitschriften

Unsere Zeitungen und Zeitschriften sind für zwei Wochen ausleihbar und können zwei Mal verlängert werden. Die jeweils neueste Ausgabe liegt zur Ansicht bereit und kann nicht entliehen werden. Folgende Zeitungen und Zeitschriften befinden sich in unserem Angebot:

 Bloom's Deco  Mein schöner Garten
 Büchermagazin  Ökotest
 Clever Reisen  P.M.
 Donna  Schöner Wohnen
 Einfach Hausgemacht  Schweriner Volkszeitung*
 Emotion  Selbermachen
 Essen & Trinken  Shape
 Für Sie  Stiftung Warentest
 Geo  Traumwohnen
 Landidee  Wohnen & Deco
 Landlust  Wohnen und Garten
 Living & More  Wohnen und Garten Feste & Gäste
 Living at Home  
 Lustiges Taschenbuch  

* nicht ausleihbar

Angebote für Kindertagesstätten

- Bücherkisten zu verschiedenen Themen, z. B. Natur, Tiere, Märchen oder Bücher nach eigener Auswahl (Ausleihe 8 - 12 Wochen)
- Veranstaltungsangebote in der Kinderbibliothek
- Veranstaltungsangebote vor Ort in den Kindereinrichtungen
- Medienkompetenz vermitteln
- Schnupperstunde in der Bibliothek
- erlebnisorientierte Gruppenführungen
- Begleitung von Projekten
- Veranstaltungskataloge zu Ostern und Weihnachten
- Durchführung von Elternabenden zur altersgerechten Literatur
- weitere Veranstaltungsangebote auf Nachfrage
- Weihnachtsrucksäcke

Angebote für Schulen

- Bücherkisten zu verschiedenen Themen, z. B. für Projektarbeit (Ausleihe 8 - 12 Wochen)
- Veranstaltungsangebote in der Kinderbibliothek
- Veranstaltungsangebote vor Ort in den Schulen
- Leseförderung und Vermittlung von Medienkompetenz
- spielerisches Erkunden der Bibliotheksräume mit Bibliothekseinführung (Grundschule)
- Bibliothekseinführungen mit Vermittlung von Recherchefähigkeiten (ab 6. Klasse)
- Begleitung von Schulprojekten
- Veranstaltungskataloge zu Ostern und Weihnachten (Grundschulen)
- Begleitung und Durchführung der lokalen Vorlesewettbewerbe (Grundschule, 6. Klasse, 7. Klasse Gymnasium)
- Durchführung des FerienLeseLust-Projekts für Schüler der Klassen 4-6
- Durchführung von Elternabenden zur altersgerechten Literatur (Grundschulen)
- weitere Veranstaltungsangebote auf Nachfrage
- Weihnachtsrucksäcke

Linksammlung

- Landkreis Ludwigslust-Parchim: www.kreis-lup.de/

- Bibliotheksfachstelle Mecklenburg-Vorpommern: www.fachstelle-mv.de

- Deutsche Bibliothek: www.ddb.de

- Landesbibliothek MV Schwerin: www.lbmv.de

- Stadtbibliothek Schwerin: www.stadtbibliothek-schwerin.de

- Europeana: www.europeana.eu

- Online-Magazin zur Kinder- und Jugendliteratur: www.alliteratus.com

 

 

Über die Bibliotheken

"Bibliotheken sind ganz besondere Orte.
Die Menschen wissen das immer noch,
auch im audiovisuellen und digitalen Zeitalter.
Ein Land ohne Bibliotheken
ist wie
ein Gemeinwesen ohne Habe,
ein Garten ohne Pflanzen,
eine Wiese ohne Blumen,
ein Baum ohne Blätter."

(Horst Köhler)