Ludwigslust als charmanter Wohnstandort

Wohnen in LWL
©

Ludwigslust ist für die Menschen ein interessanter Lebensmittelpunkt, Familie und Beruf kann man hier wunderbar unter einen Hut bringen.
Das spricht für Ludwigslust: umfassende Kinderbetreuungsmöglichkeiten, ein breites Bildungsangebot, vielfältige soziale und kulturelle Angebote, gute Anbindung per PKW und Bahn, gute Erreichbarkeit des überregionalen Arbeitsmarktes, Wohnen im Grünen. Mieten oder Eigentum? In Ludwigslust ist alles zu moderaten Preisen möglich.

Städtische Bauförderung für junge Familien und Pendlerpaare

Um jungen Familien die Ansiedlung in Ludwigslust zu erleichtern, gibt es Förderung für eine Fläche bis zu maximal 700 m². Bei einem Kind beträgt die Höhe der Zuwendung 10% des Grundstückspreises, ab dem zweiten Kind bereits 15% des Grundstückspreises. Gefördert werden Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres.
Der familienfreudliche Grundstückserwerb bezieht sich ebenso auf nichteheliche Partnerschaften oder auch Alleinerziehende mit Kindern, wobei adoptierte Kinder leiblichen Kindern gleichgestellt sind.
Auch im Hinblick auf den günstigen Zinsmarkt empfiehlt sich jetzt ist eine Investition in Wohneigentum.

Leben in ländlicher Idylle

Baugrundstücke im Ortsteil Kummer

Kummer Grundstücksverkauf
© Stadt Ludwigslust

Leben in Kummer hier >>>

Im Ortsteil Kummer ist im Schliesenweg eine Gesamtfläche von ca. 3.000 m² für die Wohnbebauung rückgebaut worden. Die Fläche wird in mehrere Einzelgrundstücke mit einer Größe von 800 – 1000 m² aufgeteilt. Die Grundstücke sind erschlossen und können mit Einfamilienhäusern bebaut werden. Die Grundstücke sind besonders für junge Familien interessant, da hier die Wohnbauförderung der Stadt Ludwigslust greift. Kummer bietet außerdem eine ebenfalls auf junge Familien abgestimmte Infrastruktur: Kindergarten und Grundschule sind vor Ort, die vor Ort tätigen Vereine bereichern das Leben in Kummer.

Bauinteressenten melden sich bei: Stadt Ludwigslust, Frau Simone Berlin (03874 / 526145)

 

Das eigene Haus

Wohnbebauung in Ludwigslust

Die Stadt Ludwigslust arbeitet gegenwärtig intensiv daran, Wohnbauplätze zur Verfügung zu stellen.

An zwei Standorten wird es zukünftig die Möglichkeit geben, sich den Traum vom eigenen Heim zu erfüllen: im Bebauungsgebiet LU 27 (Helene-von-Bülow-Straße) und im Bebauungsgebiet LU 33 (Georgenhof). Insgesamt werden damit 53 Wohnbauplätze für den Verkauf angeboten werden. Die Bebauungspläne werden voraussichtlich im 1. Quartal 2018 rechtskräftig, so dass ab dem 2. Quartal mit dem Verkauf begonnen werden kann. Es gibt bereits Interessenten, aber auch noch freie Flächen.

Ansprechpartner: Stadt Ludwigslust, FB Stadtentwicklung und Tiefbau, Frau Simone Berlin, Tel. 03874 – 526 145, E-Mail: simone.berlin@stadtludwigslust.de