Zurück zur Listenansicht

23.09.2019

Tag des offenen Denkmals

Der Posthalterei eine Erinnerung gegeben

Relief1
© Stadt Ludwigslust, Sylvia Wegener

Und wieder hat die Stadt etwas mehr „Kunst im Raum“. Nach der Reitenden Alexandrine, den Literarischen Steinen, dem Stadtmodell und dem Spergerdenkmal, reiht sich das Postrelief nun in das Konzept von „Kunst im Raum“ ein.

Mit dem Abbruch der alten Remise hinter der Post stand die Frage: wie entwickelt man ein Objekt, das auf die alte Poststation hinweist und sich harmonisch in das Stadtbild einfügt. Elmar Tourinus, der als Architekt bereits an den anderen Objekten gearbeitet hat, stellte sich dieser Aufgabe.

Eine alte Briefmarke inspirierte ihn zu der quadratischen Form, auf der Posthorn, Postkutsche und Remise dargestellt werden. Umlaufend die Namen der Orte, die durch die Herzogliche Post von Ludwigslust aus angefahren wurden.

Am Tag des offenen Denkmals wurde das Relief der Öffentlichkeit übergeben.