Ludwigslust - Ort der Vielfalt

Forum am 30.06.2018

Um Ludwigslust zu einem Ort der Vielfalt werden zu lassen, gilt es möglichst viele Menschen zu bewegen, gewohnte Verhaltensweisen und alte Denk- und Verhaltensmuster zu hinterfragen und zu verändern. Jeder Einzelne ist hier gefragt.

Am 30.06. fand ein „Forum“ statt, bei dem vielen Menschen die Gelegenheit gegeben wurde, sich in diesen Prozess aktiv einzubringen. An Themen-Tischen wurden die einzelnen Grundsätze des Leitbildes diskutiert.

Im Ergebnis der Diskussion wird ein Entwurf entstehen, über den im September 2018 die Ludwigsluster Stadtvertretung entscheiden soll.

Themen-Tische zu den Grundsätzen des Leitbildes

An den Themen-Tischen wurde im Format des Welt Cafés jeweils ein Grundsatz des Leitbildes diskutiert. Die Fragestellung war: Was tun wir, damit die Grundsätze Wirklichkeit werden, wie füllen wir sie mit Leben und praktischem Tun?

"Welt-Café" ist eine Arbeitsmethode, mit der man mit relativ wenig Aufwand und unter professioneller Anleitung, in einem sicheren Raum, verschiedene Sichtweisen und Herangehensweisen kennenlernen kann. Mehr Infos zur Arbeitsmethode Welt Café hier >>>

Zusammenfassung der Gedanken an den Thementischen       

  • Vielfalt ist schön, ist aber auch anstrengend
  • Einen Ort, einen Raum finden, wo wir das benennen können und in die Öffentlichkeit bringen können
  • Hören und Zuhören
  • Konkrete Ideen sind mit wenig Aufwand einfach zu verwirklichen, Beispiel Fahrradwerkstatt
  • Arbeit ist wichtig, aber wichtig ist es, Orte der Begegnung außerhalb der Arbeit zu finden
  • Orte, an denen Treffen in freier, lockerer Atmosphäre möglich sind (Treffen, die nicht offiziell organisiert sind) z.B. Grillplätze
  • Kommunikation: Sprache finden, andere sprachfähig machen, Sprache für andere übernehmen, Kommunikationsfluss erkennen
  • Grundsätze sind nur gut, wenn sie mit Leben erfüllt werden. Die Ludwigsluster Stadtgesellschaft muss diese pflegen und gestalten.

 

Thementische

Themen-Tisch zu Grundsatz 1

Grundsatz 1 des Leitbildes

Wir halten uns an demokratische Werte und an Toleranz. Wir wissen, dass man dazu unterschiedliche Meinungen haben kann. Aber: Diese Meinungen sind nur in Ordnung, wenn man sich dabei an die Gesetze hält.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (7)

Wie gestalten sich Werte und Toleranz im Rahmen der Gesetze?

Miteinander in den Austausch treten, Regeln des Zusammenlebens einhalten, offener Dialog ganz wichtig um Konfrontationen zu vermeiden, rechtzeitig auf den andern zugehen

Beispiel: Kleingartennutzung, wenn sich z.B. jemand nicht an die Regeln des Zusammenlebens hält, laute Partys feiert und andere Menschen möchten dort ihre Ruhe haben … Gespräche helfen, mögliche Konflikte zu vermeiden

   

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 2

Grundsatz 2 des Leitbildes

Mit unserem Verhalten unterstützen wir Toleranz, Demokratie und Vielfalt.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (8)

Es wurden viele konstruktive Vorschläge unterbreitet.

Wie kann jeder einzelne die Toleranz untereinander bewerkstelligen?

Höflich sein, sich mit einem Hallo begegnen

Lösung ist immer die Kommunikation, miteinander reden, in den Austausch kommen

Mehr Austauschformate installieren, es gibt schon gute Möglichkeiten – Beispiel Café der Vielfalt im Zebef e.V.

Geduld üben als Tugend

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 3

Grundsatz 3 des Leitbildes

Integration funktioniert nur, wenn alle Einwohner daran mitarbeiten.

 

Stimmungsbilder

Forum 2018 (9)

Menschen mit sprachlichem und körperlichem Handycap brauchen eine Arbeit als Weg zur Integration

Für Ausländer ist vor allem die Sprache  DER Weg zur Integration,

Arbeit auch für Ausländer als Weg zur Integration, über die Arbeit hat man Kontakt zu anderen Menschen

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 4

Grundsatz 4 des Leitbildes

Integration funktioniert nur, wenn in allen Bereichen des täglichen Lebens daran gearbeitet wird.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (11)

Integration in alle Teile des Lebens bringen

Alle Menschen dazu bewegen, etwas zu tun

Menschen außerhalb der Teilnehmer des Forums für Teilhabe begeistern … alle 12.000 Einwohner beteiligen, das muss unser Ziel sein

Fahrradwerkstatt des Zebef ausweiten – gemeinsam Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge

Interkulturelles Fest organisieren

Forum als Chance, sich auszutauschen über die eigenen Erfahrungen

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 5

Grundsatz 5 des Leitbildes

Wir unterstützen die folgenden Dinge:
- Einsatz durch die Bürger
- Aufmerksamkeit für die Demokratie
- die Möglichkeit, dass alle Menschen beteiligt werden
- Transparenz, also offene Informationen über alle Dinge, die in Ludwigslust passieren

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (16)

Transparenz um Gerüchte zu verhindern, miteinander reden – nicht übereinander

Courage gegenüber den Flüchtlingen und gegenüber Menschen mit Behinderungen

Kritik daran, dass mit den Ausländern auf den Behörden nicht ausreichen kommuniziert wird und sie hinterher oftmals nicht wissen, was ihnen eigentlich gesagt wurde, sich gegenseitig vertrauen

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 6

Grundsatz 6 des Leitbildes

Wir helfen dabei, dass die demokratischen Gruppen in unserer Stadt zusammenarbeiten.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (17)

Demokratische Gruppen – vielfältiges Thema

2015 war das noch sehr schwierig, in den letzten drei Jahren hat sich viel getan. Man kann ganz gut miteinander arbeiten, aber letztendlich geht es auch hier um Geld, jeder möchte an verschiedene Töpfe rankommen.

Zusammentreffen mit anderen arabischen Frauen, um Arabisch-Kurse für Kinder anzubieten,

Menschen müssen mehr zusammenkommen, um miteinander zu agieren

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 7

Grundsatz 7 des Leitbildes

Wir helfen dabei, dass alle Menschen in Ludwigslust bestimmte Fähigkeiten verbessern können. Denn diese Fähigkeiten sind die Voraussetzung für ein demokratisches und tolerantes Zusammenleben.
Zu diesen Fähigkeiten gehört zum Beispiel:
- Jeder soll es aushalten, wenn andere Menschen eine andere Meinung haben als er selbst.
- Jeder soll es aushalten, wenn andere Menschen sich anders verhalten als er selbst.
- Jeder soll sich über seine eigenen Vorurteile Gedanken machen.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (19)

Migration der Gedanken, Räume und Orte, an denen die Reflexion stattfinden kann. Diese Räume muss man bewusst herstellen, dafür können bestehende Gruppen genutzt werden. Wo könnten solche Kontaktpunkte sein? Wenn man diese bauen will, muss man aus der eigenen Komfortzone raus, Zuhören und Fragen stellen.

Café der Vielfalt ist ein guter Ort zum Gedankenaustausch, wird aber nur von einem festen kleinen Personenkreis besucht. Hier braucht es Veränderung.

Wie diskutiert man mit Leuten, die in ihren Vorurteilen ganz fest verankert sind? Ängste nehmen.

Zivilcourage – soll kein einsames Unternehmen sein.

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 8

Grundsatz 8 des Leitbildes

Wir helfen dabei, dass alle Menschen an allen Bereichen des Lebens teilhaben können. Darum versuchen wir, so viele Hindernisse wie möglich abzubauen.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (22)

Es gibt eine Vielfalt von Hindernissen in allen Bereichen – nicht nur in der Integrationsarbeit, auch in der Mobilität, Hindernisse in der Bürokratie und im Gesetzesdschungel

Ein Hindernis ist die Angst von beiden Seiten. Ängste müssen ernst genommen werden.

Im Kitabereich ist ein Hindernis die Sprache: Eltern können nur unzureichend mit den Erziehern kommunizieren

Die Rolle der Frau wird ebenfalls als Hindernis gesehen: Verpflichtungen zur Kinderbetreuung und Haushaltsführung.

Hindernisse abbauen durch Schaffung von Begegnungen: Café der Vielfalt ausbauen, Picknick im Park.

 

Themen-Tisch zu Grundsatz 9

Grundsatz 9 des Leitbildes

Konflikte treten immer auf, wenn Menschen zusammen leben und arbeiten. Wir wollen über unsere gewohnten Denkweisen und Verhaltensweisen nachdenken.

 

Stimmungsbilder

 Forum 2018 (23)

Sprachkurse sind wichtig – Qualität der Lehrer und Vermittlungsqualität lassen oftmals zu wünschen übrig

Ludwigslust hat nicht so viele Arbeitsmöglichkeiten – auch dafür sind gute Sprachkenntnisse essentiell notwendig

Warum funktioniert Integration manchmal nicht? Gefühl der deutschen Akteure, dass sich die Migranten nicht so richtig darauf einlassen

Konflikte sind normal. Wichtig ist es, zu lernen, diese anzusprechen und zu lösen. Menschen sind unterschiedlich, es gibt aber auch Menschen, die sich verweigern. Dann wird es schwierig.

Manchmal gibt es auch Hemmungen, sich den Konflikten zu stellen, Berührungsängste.

Wichtig: soviel wie möglich über bestehende Konflikte sprechen.

 

Wie geht es weiter - Ausblick

Reinhard Mach „Ich wusste, dass es gut wird, aber ich wusste nicht, dass es so gut wird! Danke an alle, die sich hier eingebracht haben!“

Im September wird es hierzu eine Beschlussvorlage in der Stadtvertretung geben. „Wir haben dann sozusagen eine Aufschlag gemacht und ein Leitbild geschaffen.“ Nun heißt es, dieses Leitbild mit Leben zu erfüllen. Es wir Hürden und Hindernisse geben, die es zu überwinden gilt. Der Prozess wird weitergeführt, die Kommunalpolitik signalisiert, dass er auch weiterhin mit externer Hilfe weitergeführt werden könnte.

Frage: müssen wir weiter breiter aufgestellt weiter diskutieren oder müssen wir auf die Leute zugehen. Meine Bitte: Sprechen Sie mit Bekannten und Verwandten! Nehmen Sie dieses Thema mit nach Hause!