Wirtschaft & Gewerbe

Bebauungspläne

Bauen
© Stadt Ludwigslust

Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen städtebauliche Ordnung jedes Grundstückes in seinem Geltungsbereich und stellt die Konkretisierung der Vorgaben aus dem Flächennutzungsplan dar. Eine besondere Form des Bebauungsplanes ist der Vorhaben- und Erschließungsplan (vorhabenbezogener Bebauungsplan).

Zu den wichtigsten Festsetzungen eines Bebauungsplanes gehören die Bestimmung der Art und des Maßes der baulichen Nutzung und Regelungen zu den überbaubaren Grundstücksflächen und der Bauweise. Weiterhin können z. B. Flächen für Verkehrsnutzung, Grünflächen und Waldflächen bestimmt oder Festsetzungen über die Gestaltung von baulichen Anlagen getroffen werden. Die möglichen Inhalte eines Bebauungsplanes sind im Baugesetzbuch (BauGB) § 9 bestimmt.

Bebauungspläne werden für Teilbereiche des Stadtgebietes nach den Vorschriften des Baugesetzbuches aufgestellt und von der Stadtvertretung der Stadt Ludwigslust als Satzung beschlossen. Die Bebauungspläne bilden die Grundlage für die Erteilung von Baugenehmigungen und die Herstellung der erforderlichen Erschließungsanlagen.

Jeder Bebauungsplan besteht aus einer zeichnerischen Darstellung (Planzeichnung), die in der Regel durch textliche Festsetzungen ergänzt wird. Jedem Bebauungsplan wird eine Begründung mit Umweltbericht und eine zusammenfassende Erklärung beigefügt. In der Begründung werden die mit dem Bebauungsplan verfolgten städtebaulichen Ziele und Zwecke erläutert. Im Umweltbericht werden die Ergebnisse der Umweltprüfung dargelegt.

Alle rechtsverbindlichen Bebauungspläne einschließlich ihrer Begründung können von jedermann im Bau- und Umweltamt während der allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Bekanntmachung aktueller Bauplanungen

Vorhabenbezogene Bebauungspläne

Umbau und Erweiterung Gymnasium Ludwigslust

Austellung: 23.09.1995

Satzung: 25.06.1997

Rechtskraft: 19.09.1997

1. Änderung

Satzung: 12.11.1998

Rechtskraft: 18.12.1998

Beschreibung:     
Planungsziel ist die Sicherung und Entwicklung des gymnasialen Schulstandortes in der Stadt Ludwigslust. Der Vorhabenträger ist der Landkreis Ludwigslust. Das Vorhaben ist realisiert.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

1. Änderung
Rechtskräftig seit: 18.12.1998

Beschreibung: Die Änderung beinhaltet die Neuordnung der Stellplätze für PKW, die Neuordnung der Stellflächen für Fahrräder und des Pausenhofes.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

"Erweiterung Kaufhaus Nessler"

Satzung: 29.01.1997

Rechtskraft: 16.05.1997

Beschreibung:     
Das bestehende Kaufhaus Nessler in der Lindenstraße soll in seinen Erweiterungsmöglichkeiten gestärkt werden. Das Planungsziel beinhaltet die Festsetzung eines sonstigen Sondergebietes mit einer maximalen Verkaufsfläche von 2.700m2.

Übersichtsplan hier >>>

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

Einkaufszentrum "Am Marstall"

Austellung: 25.06.1997 

Satzung: 03.02.1999

Rechtskraft: 19.02.1999

1. Änderung

Aufstellung: 10.05.2000

Satzung: 31.01.2001

Rechtskraft: 17.02.2001

Beschreibung:     
Planungsziel ist es ein Sondergebiet Einkaufszentrum auszuweisen und neben dem Einzelhandel Nutzungen zuzulassen, die eine Mischung zwischen Wohnen, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungen gewährleisten. Die maximale Verkaufsfläche beträgt 4.950m2.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

1. Änderung
Rechtskräftig seit: 17.02.2001

Beschreibung: Die Änderung beinhaltet die Erhöhung der maximal zulässigen Verkaufsfläche auf 6.200m2.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

"Neubau einer Biogasanlage" im Ortsteil Kummer

Austellung: 05.03.2008

Satzung: 22.09.2010

Rechtskraft: 16.04.2011

Beschreibung:     
Ziel der verbindlichen Bauleitplanung ist es, die Errichtung einer Biogasanlage zur Erzeugung einer installierten elektrischen Leistung von maximal 625 kW auf der Basis von Gülle und nachwachsenden Rohstoffen planungsrechtlich zu sichern. Das Plangebiet umfasst 3.294 m² unmittelbar angrenzend an die Anlagen des vorhandenen landwirtschaftlichen Betrieb Boltjes & ter Schure GbR und liegt so südöstlich der Ortslage Kummer.

Satzung hier >>>

Begründung mit Umweltbericht hier >>>

Zusammenfassende Erklärung hier >>>

 

Rechtskräftige Bebauungspläne

LU 02 Gewerbegebiet "Grandweg"

Aufstellung: 11.04.1991

Satzung: 28.08.1996

Rechtskraft: 15.08.1997

Beschreibung: Das ca. 36 ha große Plangebiet befindet sich nördlich der B 106 (Wöbbeliner Straße) und westlich der B 191 (Neustädter Straße). Ziel der Planung ist es, die vorhandenen gewerblichen Nutzungen zu verdichten und Erweiterungsflächen festzusetzen.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

1. Änderung

Aufstellung: 11.12.2002

Satzung: 14.12.2005

Rechtskraft: 18.02.2006

Beschreibung: Das Plangebiet wurde auf ca. 24,6 ha reduziert und die Erschließung wurde geändert.
Die Änderung des Bebauungsplanes dient der zusätzlichen Erweiterung der gewerblichen Bauflächen.

Satzung 1. Änderung hier >>>

Begründung:  hier >>> 

2. Änderung

Satzung: 07.03.2007

Rechtskraft: 17.03.2007

Beschreibung:  Die Änderung beinhaltet eine Veränderung der Leitungsrechte im Baufeld GE 11 und die Festsetzung einer privaten Grünfläche als öffentliche Grünfläche.

Planausschnitt 2. Änderung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 07 Wohngebiet "Wöbbeliner Straße"

Aufstellung: 08.08.1991

Satzung: 29.01.1997

Rechtskraft: 18.04.1997

Beschreibung: Das ca. 16,6 ha große Plangebiet befindet östlich der Wöbbeliner Straße (B106). Das Planungsziel besteht in der Entwicklung eines Wohnstandortes mit unterschiedlichen Bebauungsmöglickeiten.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

1. Änderung

Aufstellung: 26.01.2001

Satzung: 26.09.2001

Rechtskraft: 18.05.2002

Beschreibung: Das Planungsziel – Entwicklung eines Wohnstandortes – bleibt erhalten. Es ändern sich in den einzelnen Baufeldern einzelne Festsetzungen.

Satzung –1. Änderung: hier >>>

Begründung 1. Änderung: hier >>>

LU 09 Industriegelände

Aufstellung: 17.03.1994

Satzung: 03.02.1999

Rechtskraft: 19.02.1999

Beschreibung: Der Bebauungsplan soll die vorhandenen gewerblichen Nutzungen sichern. Geringfügige Erweiterungen sind möglich. Es wurde der Ausschluss von Einzelhandel festgesetzt.

Satzung, Begründung: hier >>>

Plan:  hier >>>

Textliche Festsetzungen: hier >>>

Übersichtsplan: hier >>>

LU 10 Wohngebiet "Am Brink"

Aufstellung: 24.08.1994

Satzung: 27.08.1997

Rechtskraft: 16.01.1998

Beschreibung: Das ca. 8,8 ha große Plangebiet befindet westlich der Wöbbeliner Straße (B106). Das Planungsziel besteht in der Entwicklung eines Wohnstandortes für den Eigenheimbau. 

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

LU 11 Wohngebiet "Käthe-Kollwitz-Straße"

Aufstellung: 29.05.1996

Satzung: 08.11.2003

Rechtskraft: 28.02.2004

Beschreibung: Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 1,0 ha und befindet sich östlich der Käthe-Kollwitz-Straße (B191/B106). Das Planungsziel besteht in der Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines innerstädtischen Wohnstandortes auf einer ehemaligen Konversionsfläche. Der Bebauungsplan ist umgesetzt.

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 13 Straße

Aufstellung: 06.11.1996

Satzung: 27.08.1997

Rechtskraft: 16.01.1998

Beschreibung: Ziel des Bebauungsplanes ist es, die öffentliche Erschließung des ehemaligen Garnisonsgeländes zu sichern. Die Erschließungstraße stellt die Verknüpfung  zwischen der Breiten Straße und der Grabower Allee dar. Die Planung ist realisiert.

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 16 Grabower Allee

Aufstellung: 23.06.1997

Satzung: 09.05.2012

Rechtskraft: 22.05.2012

Satzung hier >>>

Begründung hier >>>

LU 20 Prinzenpalais

Aufstellung: 01.03.2000

Satzung: 06.06.2001

Rechtskraft: 23.06.2001

Beschreibung: Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 4,4 ha und liegt im Sanierungsgebiet „Altstadt“. Planungsziel ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine maßvolle Nutzungsverdichtung des Blockinnenbereiches zu schaffen, ohne die Blockstruktur grundsätzlich zu zerstören und gleichzeitig den inneren Grünbereich zu erhalten.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

LU 21 Wohngebiet Georgenhof

Aufstellung: 23.10.2002

Satzung: 06.10.2004

Rechtskraft: 23.10.2004

Beschreibung: Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 4,8 ha und befindet sich östlich der Neustädter Straße (B191). Das Planungsziel besteht in der Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines weiteren Eigenheimstandortes.

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 22 Friedhofsweg

Aufstellung: 07.12.2011

Satzung: 19.06.2013

Rechtskraft: 20.07.2013

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 23 An der Sporthalle

Aufstellung: 03.05.2006

Satzung: 24.09.2008

Rechtskraft: 19.10.2008

Beschreibung: Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 2,1 ha und befindet sich zwischen der Grabower Allee und der Techentiner Straße. Die Zielsetzung des Bebauungsplanes ist es, die Einzelhandelsnutzungen zum Erhalt und zur Entwicklung des zentralen Versorgungsbereiches und der Nahversorgungsstandorte zu steuern.

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 24 Südlich der Grabower Allee

Aufstellung: 15.12.2010

Satzung: 13.06.2012

Rechtskraft: 04.08.2012

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

LU 25 Nördlich des Aldi-Marktes

Aufstellung: 15.12.2010

Satzung: 29.02.2012

Rechtskraft: 04.04.2012

Satzung: hier >>>

Begründung: hier >>>

TE 02 Wohn- und Gewerbegebiet

Aufstellung: 05.07.1990

Satzung: 10.09.1992

Rechtskraft: 17.12.1994

Beschreibung: Das ca. 6,9 ha große Plangebiet befindet östlich der Bauernallee. Ziel der Planung ist es, die infrastrukturell gut erschlossene Fläche zwischen der Wohnbebauung der alten Ortslage von Techentin und der gewerblichen Nutzung westlich der Bauernallee städtebaulich zu entwickeln.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

TE 03 Wohn-, Misch- und Gewerbegebiet "Am Umspannwerk"

Aufstellung: 05.07.1990

Satzung: 10.09.1992

Rechtskraft: 17.12.1994

1. Änderung

Aufstellung: 06.05.1998

Satzung: 19.06.1998

2. Änderung

Aufstellung: 07.03.2004

Satzung: 06.03.2006

Rechtskraft: 20.07.2006

Beschreibung:  Das ca. 14,3 ha große Plangebiet befindet östlich der Bauernallee. Ziel der Planung ist es, die Fläche so zu entwickeln, dass Wohnbebauung und eingeschränkte gewerbliche Nutzung zulässig sind.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

1. Änderung
Rechtskräftig seit: 19.06.1998

Beschreibung:  Der Änderungsbedarf im Bereich des Baufeldes 4 resultiert aus den Erweiterungsabsichten der Firma Schröder „Bauzentrum“ und der Schaffung einer Wegeverbindung zwischen dem Parkviertel und den Sport- und Freizeitanlagen in der Techentiner Straße. Im Baufeld 17 soll ein zusätzlicher Bauplatz für ein Einzelhaus geschaffen werden.

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

2. Änderung
Rechtskräftig seit: 20.07.2006

Beschreibung: Die Änderung trägt den erneuten Erweiterungsabsichten der Firma Schröder „Bauzentrum“ Rechnung. Die Art der baulichen Nutzung wird als sonstiges Sondergebiet – Baumarkt und Baustoffhandel – festgesetzt.

Satzung – 2. Änderung: hier >>>

Begründung 2. Änderung: hier >>>

TE 05 Eigenheimstandort "Forstweg"

Aufstellung: 26.11.1992

Satzung: 17.03.1994

Rechtskraft: 16.10.1999

Beschreibung: Das ca. 2,2 ha große Plangebiet befindet im Ortsteil Techentin zwischen Tannen-, Birken- und Forstweg. Das Planungsziel beinhaltet die Entwicklung eines Wohnstandortes für den Eigenheimbau als reines Wohngebiet. 

Plan und Text sowie Begründung liegen nicht in digitaler Form vor und sind im Bau- und Umweltamt jederzeit einsehbar.

TE 07 Industriegebiet "Garnison Techentin"

Aufstellung: 16.02.2005

Satzung: 11.07.2007

Rechtskraft: 18.08.2007

Beschreibung: Das ca. 27,7 ha große Plangebiet befindet sich nördlich der B 191 Richtung Dömitz / Uelzen. Ziel der Planung ist die Vorbereitung von Ansiedlungsflächen für großflächige Industrie- und Gewerbebetriebe.

Satzung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes TE 7 hier >>>

Begründung zur Satzung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes TE 7 hier >>>

Umweltbericht:  hier >>>